Lussari Alm

Der Name der Alm ist mit dem Monte Santo di Lussari/Luschariberg verbunden, auf dessen Gipfel eine Wallfahrtskirche aus dem 16. Jh. steht, deren Errichtung auf den wundersamen Fund eines heiligen Bildes der Jungfrau durch einen Hirten aus Camporosso zurückzuführen ist. Die Kirche wird auch „Kirche der drei Völker“ genannt, da sie Wallfahrtsort für die Menschen aus den drei angrenzenden Ländern ist.

Details

Site

Tarvisio (Ud)

Die Alm ist über eine Kabinenbahn mit dem Ort Camporosso verbunden. Man kann die Almhütte auch über die alte Militärstraße vom Val Saisera aus erreichen. Ein anderer Weg, der den besonderen Namen „Pilgerweg“ („Sentiero del Pellegrino”) trägt, führt auch vom Kanaltal mit Start im Ort Lussari bis zur Alm.

Access to the malga: Mittel – mit Geländewagen erreichbare Alm

Owner

privat

Höhenlage (m ü. A.)

1573

Cartography

Tabacco Nr. 19 Alpi Giulie Occidentali - Tarvisiano

Rest stop

In der gesamten Alpungsperiode werden die Almprodukte angeboten.

And then...

Von der Alm aus kann man die Aufstiegsstraßen wieder hinunter gehen, den Bergrücken des Monte Florianca queren und von dort aus auf den Skipisten des Monte Priesnig nach Tarvis hinabsteigen.

Events

Juli – Internationales Musikfestival.
In den Klängen der Orte; FEST IN COCCAU; August - NO BORDERS MUSIC FESTIVAL 2014

Facilities

Geschichte Interessante Punkte

Geologie Interessante Punkte

Botanik Interessante Punkte

Tiere Interessante Punkte

Architektur Interessante Punkte

Glaubensstätten Interessante Punkte

Photos

E29 Lussari
Lussari 3
Lussari 6
Lussari 5
Lussari 4
Lussari 2
Lussari 1
Lussari 9